Aktuelles

 

Schülerbesuch aus Israel

Wie bereits im letztes Jahr bekam unsere Schule für eine Woche Besuch von einer israelischen Schülergruppe. Gastgeber waren die SchülerInnen des PW-Leistungskurses unter Leitung von Herrn Quaiser. Neben der Besichtigung des Hauses der Wansee-Konferenz, der jüdischen Synagoge und einem Gespräch mit dem israelischen Botschafter wurde viel diskutiert und gemeinsam Pizza gebacken. Ein Höhepunkt für alle war die Zeremonie zum Purimfest (Foto), zu dem die israelischen Schüler ihre deutschen Freunde einluden.

Abschlussausstellung der Leistungs- und Grundkurse des 4. Semesters im Fach Kunst

e r n t e  In vielfältigen Performances, Installationen, Objekten, Malereien und Videos thematisierten die 5 Kunstkurse des Abiturjahrgangs ihre aktuelle Situation an der Grenze zu einem neuen Lebensabschnitt.


Inszenierung von Goethes Götz von Berlichingen 2015

Live-Video im Hintergrund, asymmetrisches kubisches Bühnenbild mit verschiedenen Spielebenen, Lichtführung und Trompetenspiel boten einen spannenden Raum aus Spiegelung, Verstärkung, Kommentar und Brechung für das engagierte Spiel des Gk Q4.


Ohne Ende OHnE

Nach ihrem 1. Platz beim Berliner Schülerzeitungswettbewerb hat die OHnE nun auch auf Bundesebene überzeugen können und den 1. Platz beim Schülerzeitungswettbewerb der Länder in der Kategorie Gymnasien belegt. Der Wettbewerb wird von der Jugendpresse Deutschland in Zusammenarbeit mit dem Bundesrat organisiert. Die OHnE-Redakteure erhalten ihren Preis bei einer feierlichen Preisverleihung im Bundesrat am 17. Juni aus der Hand von Bundesratspräsident Volker Bouffier.
Eine kleine Auswahl der Pressestimmen:
Der Tagesspiegel - Berliner Zeitung - Berliner Abendblatt

 

zuvor:
Die Schülerzeitung OHnE hat mit ihrer Ausgabe zum Thema "Widerstand" den 1. Platz beim Berliner Schülerzeitungswettbewerb in der Kategorie Gymnasien belegt. Den ersten Platz teilt sie sich mit der Zeitung "Hertzschlag" vom Heinrich Hertz-Gymnasium. Organisiert wird der Wettbewerb von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft, der Berliner Morgenpost und der Jungen Presse Berlin. Mit dem 1. Platz nimmt die OHnE automatisch am Schülerzeitungswettbewerb der Länder teil, deren Gewinner Ende Februar bekannt gegeben werden.

Artikel in der Berliner Morgenpost

Kammermusikabend

Beim zweiten Kammermusikabend dieses Schuljahres zeigten die Mitwirkenden von Klasse 5 bis zum Abiturjahrgang in einem dicht gedrängten Programm die musikalische Vielfalt unserer Schule und die reichen Möglichkeiten individueller Interpretation. Das zahlreich erschienene Publikum bedankte sich mit viel Beifall.

 

Benefizkonzert für Arpegio Perú

Das Benefizkonzert für Arpegio Perú war ein erster musikalischer Höhepunkt in diesem Jahr. Es spielten zahlreiche Ehemalige, die fast alle mittlerweile Musik studieren. Außerdem wirkten noch zwei peruanische Musiker und zwei peruanische Tänzer mit. Organisiert wurde der Abend von Frederika Haug, einer früheren Schülerin unserer Schule, die im vorigen Jahr ein freiwilliges Jahr als Instrumentallehrerin in der Stadt Arpegio (Peru) und in Equador absolviert hat. Gesammelt wurde für das Jugendorchesterprojekt der Stadt Arpegio. Das außerordentlich hohe Niveau der Darbietungen und das sehr abwechslungsreiche Programm begeisterten das Publikum.

 

Tag der offenen Tür 2015

Hunderte von interessierten Schülerinnen und Schülern mit ihren Eltern besuchten unsere Schule und konnten sich in angeregter Atmosphäre mit Hilfe der begeisternden Schüler/innen, Eltern und Lehrer/innen ein eigenes Bild vom Heinz-Berggruen-Gymnasium machen.

Sally Perel zu Gast

 

Am 7.1. berichtete Sally Perel den Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen von seinem Überleben im faschistischen Deutschland. Für die Zehntklässler/innen war war es ein Wechselbad der Gefühle, in welches der 'Hitlerjunge Salomon' sie führte und ein Erlebnis, das sie tief bewegte.

Unsere beiden Bundesfreiwilligen (auf dem Foto mit Sally Perel) hatten es geschafft den Zeitzeugen des Holocaust an unsere Schule zu holen.

 

Schulorchestertreffen


Das Große Orchester in der Philharmonie (Archivfoto)

Am 29. November hat das Große Orchester unserer Schule wieder beim Schulorchestertreffen der Berliner Philharmoniker teilgenommen, welches diesmal unter dem Thema Filmmusik stattfand. Im ersten Teil der Veranstaltung wurde aus den 6 beteiligten Orchestern ein 190-köpfiges Gesamtorchester gebildet, mit dem Sir Simon Rattle - der Chefdirigent der Berliner Philharmoniker - mehr als eine Stunde lang drei bekannte Filmmusiktitel in der Originalversion probte: die Titelmusik zu Die gloreichen Sieben und von John Williams Flying Theme und Raiders March. Diese Probe, zu deren Vorbereitung sich die beteiligten Instrumentalisten in den vorhergehenden Wochen mehrfach in der Philharmonie getroffen hatten, war für alle Beteiligten und Zuhörer wieder einmal ein ganz besonderes Erlebnis. Im zweiten Teil spielte jedes der beteiligten Orchester ein eigenes zehnminütiges Programm. Unser Orchester konnte dabei mit einem mitreißenden Medley der Filmmusik von Star Trek begeistern.

 

 

Dieser Webauftritt sowie viele Schulprojekte entstehen in Kooperation mit der logo_udk.
Artikelaktionen
Newsletter abonnieren
Frau Herr