Aktuelles

Die Aufnahmeveranstaltung für die Jahrgangsstufe 5 findet
am 31. August 2015 um 10.00 Uhr in der Aula statt.

Die Aufnahmeveranstaltung für die Jahrgangsstufe 7 findet am 31.August 2015 um 11.45 Uhr in der Aula statt.

 

final_v05.gif

 

Unterstützung von der 6a für die Eschenallee

6a2015


Angeregt von dem Bündnis „Willkommen-im-Westend“ hat sich die 6a im Religionsunterricht von Frau Geyda mit dem Thema der Menschen beschäftigt, die aus den Kriegsgebieten auch nach Berlin fliehen. Ein junger Syrer, der im vergangenen Jahr sein Abitur bestanden hat, erzählte von seiner gefährlichen Flucht. Wird er nun in Berlin bleiben und studieren dürfen, um nach Kriegsende seine Heimat neu mitaufzubauen? Wie geht es den anderen Familien und Kindern hier? Luise, Leonie und Lena haben sich überlegt, wie die Klasse helfen kann. Inzwischen war die gesamte Klasse im Flüchtlingsheim in der Eschenalle und hat dort die Sachen abgegeben, die z.Z. dringend benötigt werden. Sogar in den Sommerferien wollen die Schülerinnen dort Angebote für die Kinder machen. Ein Kuchenverkauf und eine Spendensammlung ergab die beachtliche Summe von 460,- € dafür. Vielen Dank an die Spender!

 

Tribute to Rocky


ds-rocky2015

 

Unterstützt von der Combo spielte, sang und tanzte der DS-Q2-Kurs mit "Tribute to Rocky" eine temperamentvolle und unterhaltsam akzentuierte Interpretation der bekannten Rocky Horror Show in der mit begeistertem Publikum voll besetzten Aula.

 

Der kleine Nick

 

ds-10-2015-2

 

Am Dienstag, den 23.6. begeisterte der DS-Kurs des 10. Jahrgangs von Herrn Schmidt besonders die kleineren Zuschauer mit den Geschichten des kleinen Nicks.
Die Schülerinnen und Schüler der 5.-7. Klassen  erlebten während der Unterrichtszeit eine charmante und witzige Darbietung der Nick-Abenteuer. Am Abend kamen auch die größeren Zuschauer auf ihre Kosten.

 

Die OHnE auch beim SPIEGEL erfolgreich

Beim SPIEGEL-Schülerzeitungspreis, der am 19. Juni im Hamburger SPIEGEL-Haus durch SPIEGEL-Chefredakteur Klaus Brinkbäumer verliehen wurde, konnte die OHnE ihre Erfolgsreihe fortsetzen. Sowohl in den Kategorien Interview als auch Foto, räumte sie den 1. Platz ab. Zum prämierten Interview mit CDU-Politikerin Erika Steinbach schreibt die Jury: "Es gehört schon Mut dazu, ein Interview mit der früheren Vertriebenenpräsidentin Erika Steinbach zu führen. Steinbach gilt als schneidig und scharfzüngig. Nicht jede Schülerzeitung würde sich trauen, die umstrittene CDU-Abgeordnete zu interviewen." Ebenfalls prämiert wurde eine Fotoreportage aus einem Flüchtlingsheim in Berlin-Moabit, zu dem die Jury schrieb: "Die Fotos geben uns einen Einblick in den Alltag der Bewohner des Flüchtlingsheims Berlin-Moabit. Jedes Bild öffnet dem Betrachter ein kleines Stück aus der Welt des Abgebildeten."
Links zu den prämierten Beiträgen: Interview und Foto

 

Die OHnE im Bundesrat

Wie bereits berichtet, hat die OHnE beim Schülerzeitungswettbewerb der Länder den 1. Preis in der Kategorie Gymnasien gewonnen. Am 19. Juni wurden die Redakteure bei der Preisverleihung im Bundesrat durch den Bundesratspräsidenten Volker Bouffier (l.), sowie Taz-Chefredakteurin Ines Pohl (r.) geehrt. Diese lud sie sogar ein, eine Doppelseite in der Taz zu gestalten.

 

ohne_bundesrat-2015

Foto mit freundlicher Genehmigung von Tim Lüddemann (Jugendpresse)


Aufführung Darstellendes Spiel der 10. Klassen

 

ds-10-2015

 

Am Freitagabend überzeugte der DS-Kurs des 10. Jahrgangs von Frau Rickers mit einer eindrucksvollen Darbietung des 90minütigen Stückes "Knock oder Der Triumph der Medizin" frei nach Jules Romains. Der Kurs zeigte mit viel Spielfreude und einfallsreichen Choreografien, wie Dr. Knock gesunde Menschen krank diagnostizierte, damit sie mehr Geld einbringen und stellte damit auch kritische Bezüge zur heutigen medizinischen Realität her.

 

Sommerkonzerte

 

Wie in jedem Jahr fanden am 9. und am 10. Juni die Sommerkonzerte des Heinz-Berggruen-Gymnasiums im Kammermusiksaal der Philharmonie statt. Die 10 Ensembles der Schule - Mucke-Truppe, Vorchor, Sinfonietta, Bläserklasse, Mädchenchor, Tanz-AG, Combo, Bigband, Großer Chor und Großes Orchester - traten an beiden Abenden vor ausverkauftem Haus auf. Das Programm war diesmal besonders abwechslungsreich, da mehrere Ensembles bei einzelnen Stücke gemeinsam musizierten. Eine Premiere war die Kooperation der Combo mit dem DS-Kurs des zweiten Semesters. Für den reibungslosen Ablauf sorgte wieder der bewährte "Räumtrupp", der nicht nur das Publikum, sondern auch die zuständigen Vertreter der Philharmonie mit seiner Präzision beeindruckte. Fazit: zwei ganz besonders gelungene Konzerte!

 

Bigband

Bigband_2015

 

Unsere Bigband begeisterte am 12.6. zur Eröffnung des ersten SIBUZ (Schulpsychologisches und inklusionspädagogisches Beratungs- und Unterstützungszentrum) Berlins auf dem Bildungscampus Eichkamp. Die Zuschauer/innen waren nur durch Nachdruck zu bewegen der Bigband den Rücken zu kehren und sich dem offiziellen Eröffnungsprogramm zu widmen.

 

Zu Gast bei der lettischen Staatsoper

10d-Lettland

Die Klasse 10b besuchte in dieser Woche auf Einladung der lettischen Botschaft das einmalige Gastspiel der lettischen Staatsoper mit der Oper „Valentina“ von Arturs Maskats. Die Oper stellt das Schicksal der hochbetagt in Berlin lebenden Valentina Freimane während der Besetzung Rigas durch die Nationalsozialisten in anrührender Weise dar. In der Deutschen Oper kam es auch zu einem Foto mit dem lettischen und dem deutschen Außenminister, Edgars Rinkevics und Frank-Walter Steinmeier.

Exkursion LK-Deutsch


Nach der Lektüre von "Nathan der Weise" fuhren die drei Deutsch-Leistungskurse des zweiten Semsters in die Lessing-Stadt Wolffenbüttel. Besichtigt wurden das Wohnhaus, in dem er den "Nathan" schrieb, die beeindruckende Herzog-August-Bibliothek, in der er arbeitete, und nicht zuletzt die Stadt selbst.

Drei Lesungen


In der Woche vor den Osterferien fanden an unserer Schule 3 Lesungen statt: Anja Tuckermann las für eine siebente Klasse aus "Adile. Ein Mädchen aus Istanbul". Ute Krause (Foto) begeisterte eine fünfte Klasse mit Originalzeichnungen für ihr Buch "Osman. Der Dschinn in der Klemme". Jan Böttcher, der vor einer zehnten Klasse las, ist nicht nur Autor, sondern auch Musiker. Er stellte seinen Roman "Das Lied vom Tun und Lassen" vor und spielte selbst geschriebene Lieder auf der Gitarre.

 

Schülerbesuch aus Israel

Wie bereits im letztes Jahr bekam unsere Schule für eine Woche Besuch von einer israelischen Schülergruppe. Gastgeber waren die SchülerInnen des PW-Leistungskurses unter Leitung von Herrn Quaiser. Neben der Besichtigung des Hauses der Wansee-Konferenz, einer Synagoge und einem Gespräch mit dem israelischen Botschafter wurde viel diskutiert und gemeinsam Pizza gebacken. Ein Höhepunkt für alle war die Zeremonie zum Purimfest (Foto), zu dem die israelischen Schüler ihre deutschen Freunde einluden.

Abschlussausstellung der Leistungs- und Grundkurse des 4. Semesters im Fach Kunst

e r n t e  In vielfältigen Performances, Installationen, Objekten, Malereien und Videos thematisierten die 5 Kunstkurse des Abiturjahrgangs ihre aktuelle Situation an der Grenze zu einem neuen Lebensabschnitt.


Inszenierung von Goethes Götz von Berlichingen 2015

Live-Video im Hintergrund, asymmetrisches kubisches Bühnenbild mit verschiedenen Spielebenen, Lichtführung und Trompetenspiel boten einen spannenden Raum aus Spiegelung, Verstärkung, Kommentar und Brechung für das engagierte Spiel des Gk Q4.


Ohne Ende OHnE

Nach ihrem 1. Platz beim Berliner Schülerzeitungswettbewerb hat die OHnE nun auch auf Bundesebene überzeugen können und den 1. Platz beim Schülerzeitungswettbewerb der Länder in der Kategorie Gymnasien belegt. Der Wettbewerb wird von der Jugendpresse Deutschland in Zusammenarbeit mit dem Bundesrat organisiert. Die OHnE-Redakteure erhalten ihren Preis bei einer feierlichen Preisverleihung im Bundesrat am 17. Juni aus der Hand von Bundesratspräsident Volker Bouffier.
Eine kleine Auswahl der Pressestimmen:
Der Tagesspiegel - Berliner Zeitung - Berliner Abendblatt

 

zuvor:
Die Schülerzeitung OHnE hat mit ihrer Ausgabe zum Thema "Widerstand" den 1. Platz beim Berliner Schülerzeitungswettbewerb in der Kategorie Gymnasien belegt. Den ersten Platz teilt sie sich mit der Zeitung "Hertzschlag" vom Heinrich Hertz-Gymnasium. Organisiert wird der Wettbewerb von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft, der Berliner Morgenpost und der Jungen Presse Berlin. Mit dem 1. Platz nimmt die OHnE automatisch am Schülerzeitungswettbewerb der Länder teil, deren Gewinner Ende Februar bekannt gegeben werden.

Artikel in der Berliner Morgenpost

 

 

Dieser Webauftritt sowie viele Schulprojekte entstehen in Kooperation mit der logo_udk.
Artikelaktionen
Newsletter abonnieren
Frau Herr