Griechisch

Laokoon-Gruppe [Bild]

 

Das Fach Griechisch wird am Heinz-Berggruen-Gymnasium ab der 8. Klasse als dritte Fremdsprache neben Französisch angeboten. Das heißt, jeder Schüler – unabhängig davon, ob er ab Klasse 5 oder ab Klasse 7 zu uns kommt, hat die Möglichkeit Alt-Griechisch zu lernen. 

 

„Auch ich habe in der Schule Griechisch gelernt, und ich habe es weder damals noch später bereut. Das ganze menschliche Leben hat für mich in keinem anderen Fach eine solche Einprägsamkeit gewonnen. Einem vierzehnjährigen Schüler würde ich deswegen raten, Griechisch zu lernen, und wenn er schon damit begonnen hätte, würde ich ihn zu seiner Entscheidung beglückwünschen.”   Richard von Weizsäcker


„Für mich ist eine gute humanistische Grundausbildung nach wie vor eine hervorragende Ausgangssituation für einen Manager. Nach meinen Erfahrungen ist dieses Allgemeinwissen die beste Voraussetzung für die Fähigkeit, komplexe Probleme in einem sich rasch verändernden Umfeld wahrzunehmen und zu begreifen. Ich bin überzeugt, dass der Vorstandsvorsitzende, der sechs Jahre Griechisch gelernt hat, gegenüber allen Kollegen Vorteile hat.”
Egon Zehnder, Gründer einer europäischen Manager-Beratungsagentur für „personal research” , im „manager-magazin”

 

Willkommen auf Griechisch [Schriftzug]

»Willkommen«, auf griechisch

 

Der  Griechischunterricht eröffnet den umfassenden Zugang zur ersten europäischen Sprache und Kultur überhaupt. Er vermittelt eine Sprache, deren Geschmeidigkeit, Nuancenreichtum, Präzision und Ausdruckskraft die Grundlage für eine Literatur von nach wie vor größter Schönheit und Bedeutung geschaffen hat.
Er führt zur Lektüre griechischer Weltliteratur im Original, z. B. von Homers Ilias und Odyssee, Platons philosophischen Dialogen, den Tragödien von Aischylos oder Sophokles und eröffnet die Möglichkeit, das Neue Testament in dessen Originalsprache zu lesen.
Dadurch ermuntert der Unterricht in Griechisch auch  zur Beschäftigung mit zentralen, heute in Europa gültigen ethischen Werten und kulturellen Positionen.


Das Graecum
Das Graecum erhält ein/e Schüler/in, wenn er/sie entweder im Leistungsfach Griechisch am Ende des 2. Kurshalbjahrs (11. Jahrgang) mindestens die Note „ausreichend” (= 5 Punkte) erreicht oder im Grundkursfach Griechisch am Ende des 4. Kurshalbjahrs (12. Jahrgang) mindestens die Note „ausreichend” (= 5 Punkte) erreicht.

 

 




Artikelaktionen
Kollegium

Conzstanze Diallaz-Barz*
Rolf Müller
Joachim Schmidt
Bettina von Stockert
Wiebke Teichmann
Oliver Wehr

* Fachleiterin
Site Actions
Übersicht
Kontakt
Anmelden