Qualifikationsphase

Im Zentrum des Informatikunterrichts in der Kursphase steht die geeignete Modellierung von realen Sachverhalten und die Umsetzung eines Modells in eine problemadäquate Lösung. Die Schülerinnen und Schüler verstehen Modularisierung, Strukturierung und Vernetzung als zentrale Konstruktionsprinzipien. Der unmittelbare Einfluss von Informatiksystemen auf den Menschen und die Gesellschaft ist als Themenfeld immanenter Bestandteil des Informatikunterrichts. Die folgenden Themenfelder sind verbindlich.

  • Datenbanken
  • Rechner und Netze
  • Softwareentwicklung
  • Sprachen und Automaten
  • Informatik, Mensch und Gesellschaft
Artikelaktionen
Kollegium

Kathrin Röbbecke*
Olaf Gribat
Debora Schutt

* Vorsitzende der Fachkonferenz
Site Actions
Übersicht
Kontakt
Anmelden