Informationen zum Wahlpflichtunterricht

 

Der Regelunterricht in den Klassen 9 und 10 erfolgt im Wechsel mit dem Fach Musik epochal (halbjährlich) mit zwei Wochenstunden. Wahlpflichtunterricht bietet somit die Möglichkeit eines kontinuierlichen und intensiveren
Kunstunterrichts im 9. und 10 Jahrgang. In der Regel sind die Kursstärken im Vergleich zur Klassenstärke auch geringer.

Schwerpunkte liegen an unserer Schule im praktischen Arbeiten. Hier können wir auf unsere vergleichsweise ausgezeichnete materielle Ausstattung zurückgreifen:
- Keramik
- Druckgrafik (umfassende Ausrüstung für den Tiefdruck)
- Fotolabor mit ca. 15 Arbeitsplätzen
- Computerräume, 16 Notebooks mit hochwertiger Software.

Bei der Umsetzung der Rahmenplanrichtlinien zielt die Arbeit im Wahlpflichtbereich vor allem auf die Vertiefung gestalterischer Fähigkeiten und Fertigkeiten durch werkstattorientiertes Arbeiten. Wir werden uns in halbjährlichem Wechsel mit folgenden Themenfeldern auseinandersetzen:
- Farbe (Malerei)
- Linie (Grafik)
- Raum (Plastik, Architektur/Modellbau)
- Medien (Foto, digitale Medien, Schrift/Typografie/Layout)

Im Wahlpflichtunterricht werden pro Halbjahr 1 – 2 Klassenarbeiten geschrieben, die entsprechend dem Unterricht einen zumeist praktisch-produktiven Schwerpunkt haben.


Voraussetzungen:
Schüler und Schülerinnen, die Bildende Kunst als Wahlpflichtfach wählen, sollten Spaß und vor allem auch Interesse am Fach und seinen Inhalten haben. Sie sollten sich auch über den Unterricht hinaus mit Kunst beschäftigen und im Regelunterricht zumindest die Note "Gut" haben.


Anmerkung zur Vorbereitung auf die Anforderungen in der gymnasialen Oberstufe:
Da es in der gymnasialen Oberstufe keine Einführungsphase mehr geben wird (G8), spielt der Wahlpflichtunterricht bei der Vorbereitung auf die Anforderungen in der Oberstufe eine neue Rolle. Es besteht hier bereits die Möglichkeit, für sich zu klären, ob Bildende Kunst eines der möglichen Prüfungsfächer (Leistungs- oder Grundkurs) werden könnte. Ein Besuch des Wahlpflichtunterrichts ist als Voraussetzung für einen erfolgreichen Abschluss in der Qualifikationsphase zwar zu empfehlen, jedoch nicht zwingend notwendig.

 

 

Artikelaktionen
Kollegium

Andreas Friedländer*
Linda Elster
Katja Eggert
Susanne Moegling
Katharina Obletter
Liese Petry
Anna Schneekloth

* Fachbereichsleiter
Termine
Wandertag 28.06.2017
Generalprobe/Wandertag 28.06.2017
Sommerkonzert Philharmonie,
29.06.2017
Sommerkonzert Philharmonie,
30.06.2017
Projekttage 03.07.2017
Kommende Termine…
Site Actions
Übersicht
Kontakt
Anmelden