Kooperation mit der Freien Universität im Fach Mathematik

fu-logo.png

Seit dem Ende des Schuljahres 2015/16 besteht zwischen dem Heinz-Berggruen-Gymnasium Berlin und der Professur für Didaktik der Mathematik an der Freien Universität Berlin eine Kooperation im Fach Mathematik. Ziel dieser in Berlin einmaligen Kooperation ist die wissenschaftlich fundierte Weiterentwicklung des Mathematikunterrichts und eine Verzahnung der Lehramtsausbildung im Fach Mathematik mit der Schulpraxis.

Unsere Schule profitiert von einer wissenschaftlichen Beratung des Mathematik-Fachkollegiums durch Prof. Brigitte Lutz-Westphal in allen anfallenden Fragen zur Didaktik und Methodik des Mathematikunterrichts. Bereits begonnene Projekte wie die Arbeit an Konzepten und Materialien zum "Dialogischen Lernen" und Entwicklung von Rahmenbedingungen im Sinne des "Forschenden Lernens" werden im Rahmen dieser Kooperation weitergeführt. Perspektivisch soll unsere Schule Teil des Programms „Mathe.Forscher“ der Stiftung Rechnen werden (www.matheforscher.de), welches seit 2010 von Prof. Lutz-Westphal wissenschaftlich begleitet wird. Darüber hinaus wird verstärkt die Entwicklung von fächerübergreifenden Unterrichtskonzepten in Angriff genommen. Im Rahmen des "Forschenden Lernens" gibt es bereits erprobte Unterrichtskonzepte zum fächerübergreifenden Arbeiten u.a. zu Mathematik-Musik und Mathematik-Kunst. Solche Elemente im Mathematikunterricht integrieren den künstlerischen Schwerpunkt des Heinz-Berggruen-Gymnasiums in den Mathematikunterricht. Auch hier wird es eine kostruktive Begleitung und Mitarbeit durch die wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Mathematikdiadaktik der Freien Universität geben.

Im Gegenzug verpflichtet sich das Heinz-Berggruen-Gymnasium, die Didaktik der Mathematik der Freien Universität bei der Ausbildung der Studierenden zu unterstützen. Neben der Möglichkeit von Hospitationen von Studierenden und der Zusammenarbeit im Praxissemester wird es im Rahmen von Abschlussarbeiten und mathematikdidaktischen Seminaren die Gelegenheit zur Erprobung von neu entwickelten Unterrichtsideen geben. Unsere Schule profitiert von Ideen und Konzepten direkt aus dem wissenschaftlichen Kontext und die Studierenden bekommen die Möglichkeit der unmittelbaren praktischen Erprobung ihrer Ideen.

Ein regelmäßiger Austausch zwischen dem Mathematik-Kollegium und Prof. Lutz-Westphal und die damit einhergehende Verzahnung von Theorie und Praxis runden diese Kooperation ab.
Der offizielle Kooperationsvertrag kann hier eingesehen werden.

Artikelaktionen
Kollegium

Karin Schallbruch*
Kristina Franke
Olaf Gribat
Claudia Jung
Steffen Kießling
Dr. Lutz Lölke
Florian Matthies
Mike Mierswa
Bianca Pirschel
Alexander Schulte
Debora Schutt
Bettina Seidl
Uwe Springer
Mathias Tag
Gerald Thimm
Jana Zado

* Fachbereichsleiterin
Site Actions
Übersicht
Kontakt
Anmelden