Philosophie

 

 

Uns Fachkolleginnen und Fachkollegen ist in Ethik und Philosophie der Prozess des Philosophierens wichtig. Der Philosophie- und Ethikunterricht soll schüler- und problemorientiert sein und den Bezug zu aktuellen Themen im Blick behalten. Wir wollen mit anschaulichen und praxisrelevanten Fragestellungen der Philosophie und Ethik einerseits aus dem Alltag herausführen, zum Staunen und Denken anregen und das eigenständige, strukturierte Urteilen schulen. Andererseits ist es zugleich unser Ziel, unsere Schülerinnen und Schüler für den Alltag „tauglich“ zu machen und die Theorie in die Praxis zu überführen, um so die Relevanz der Ethik und Philosophie für lebenspraktische Fragen aufzuzeigen. Wir versuchen daher den Ethik- und Philosophieunterricht möglichst „lebendig“ zu gestalten, indem wir beispielsweise außerschulische Kooperationen suchen (u.a. zum Altersheim unserer Nachbarschaft), Experten zu Gastvorträgen einladen, Vorlesungen der Universität besuchen oder philosophische Diskussionsrunden in der Mittagspause organisieren, um menschliche Begegnungen zu initiieren, die diese Wechselwirkung von Theorie und Praxis ermöglichen.
Denn schließlich geht es in Philosophie und Ethik um den Menschen selbst und um die Frage nach einem „guten“ Leben.

 

Artikelaktionen
Kollegium

Steffen Schulz-Lorenz*
Tim Carstens
Lena Eckert
Christof Drechsler
Reinhold Hepperger
Cordula Rickers
Steffen Schulz-Lorenz
Nia Tete

* Vorsitzender der Fachkonferenz
Termine
Wandertag 28.06.2017
Generalprobe/Wandertag 28.06.2017
Sommerkonzert Philharmonie,
29.06.2017
Sommerkonzert Philharmonie,
30.06.2017
Projekttage 03.07.2017
Kommende Termine…
Site Actions
Übersicht
Kontakt
Anmelden