Abi-Ball /-fahrten

Aufgrund der Erfahrungen der letzten 3 Jahre möchte der Vorstand die Elternvertreter/innen auf die Schwierigkeiten bei der Organisation des Abiballs hinweisen. Der Abiball ist, anders als die Zeugnisvergabe, eine außerschulische Veranstaltung, die bisher immer von den Schülern organisiert wurde. Auf Wunsch der Schüler richten Agenturen den Ball aus. Dabei wurden in der Vergangenheit Verträge über hohe Summen unterschrieben, die z.T. nachträglich durch Spenden eingeholt werden mussten, weil weniger Personen am Abiball teilgenommen haben, als ursprünglich angenommen. Die Schüler haben bisher immer zu spät die Eltern kontaktiert, um den Oberstufen-Verteiler zu nutzen, damit die finanziellen Rahmenbedingungen rechtzeitig kommuniziert werden können. Die Q3/4 Elternvertreter werden gebeten, dies zu beachten und gegebenenfalls rechtzeitig an die Schüler heran zu treten, sowie untereinander Kontakt aufzunehmen. Als wegen der oft hohen Preise noch problematischer haben sich die sogenannten Abi-Fahrten, die oft als Pauschalreisen von den gleichen Anbietern vermittelt werden, erwiesen.


Artikelaktionen