Auslandsaufenthalt

Stand: Februar 2017

Die Kosten für ein Auslandsjahr variieren sehr stark und hängen von den Organisationen und dem Zielland ab. Am Günstigsten sind Aufenthalte in den osteuropäischen Ländern (ab ca. 5.000 Euro pro Jahr). Richtig teuer werden Aufenthalte in Neuseeland, Australien und auch Kanada, da hier auch Schulgeld fällig wird (ca. 13-15.000 Euro). Für alle anderen Länder (Westeuropa, USA, Japan usw.)  werden im Schnitt zwischen 5.000 und 11.000 Euro fällig. Der Unterschied zwischen einem halbjährigen und einem ganzjährigen Aufenthalt ist dabei eher marginal. Es gibt verschiedene Stipendienprogramme, die bei der Finanzierung eines Highschool-Jahres helfen. Außerdem kann man ähnlich wie beim Studium ein Auslands-BAföG beantragen.

Im Internet gibt es umfangreiche Informationen zu den einzelnen Organisationen, Messen, Berichte von Rückkehrern, Tagebücher von Schülern, die gerade im Ausland sind und viele Tipps und Ratgeber. Hier eine kleine Auswahl von Websites, mit denen Eltern gute Erfahrungen gemacht haben:

Die Website zum Handbuch Fernweh ist sehr übersichtlich und bemüht sich um Unabhängigkeit. Das Handbuch selber ist eigentlich die „Bibelaller Austauschinteressierten. Es ist wichtig, immer die aktuellste Auflage zu haben, da die wichtigsten Austauschorganisationen verglichen werden und das Zahlenmaterial ständig aktualisiert wird.

 

http://www.rausvonzuhaus.de/

http://www.ausgetauscht.de/

http://www.austausch-berlin.de/

 

Wer für seinen Auslandsaufenthalt etwas exotischere Sprachen als Englisch, Französisch oder Spanisch benötigt, wird vielleicht bei der Sprach- und Kulturbörse der TU fündig. Hier wird Unterricht in über 25 Sprachen zu fairen Preisen erteilt.

 

Wir empfehlen, im 9. Schuljahr das Thema Auslandsaufenthalt auf einem Elternabend zu besprechen und dazu auch Schülerinnen oder Schüler, die nach einem Auslandsjahr zurückgekehrt sind, einzuladen. Gerne vermittelt die GEV solche Kontakte.

Weitere Information der Schulleitung: hier

--

Work and Travel & Kindergeld - geht leider nicht! Nähere Info:

www.auslandsjob.de/work-and-travel-kindergeld.php

 

Au Pair und Kindergeld nur bei Sprachunterricht! Nähere Info:

https://www.steuertipps.de/kinder-familie-ehe/themen/au-pair-kindergeld-nur-bei-sprachunterricht


Artikelaktionen